Was geschah 2012?

Viele Einzelschritte sind erforderlich, um ein sinnvolles Gesamtkonzept Realität werden zu lassen.

In regelmäßigen Abständen finden Treffen der erweiterten Vorstandschaft statt, in denen nötige Maßnahmen abgestimmt und erörtert werden.

Der Verein möchte seine Aktivitäten transparent gestalten. Wir informieren Sie deshalb in chronologischer Weise über die wichtigen Ereingnisse seit Gründung.

Was geschah     2008 <<<   2009 <<<   2010 <<<   2011 <<<   2012 ?

Aktuell finden konkrete zielorientierte Gespräche zwischen Vertretern der WMS GmbH, der Interessengemeinschaft sowie der Kommune statt, um geeignete und mit dem Kommunalrecht vereinbare Gesellschaftsstrukturen zu finden und Gemeinde und Bürger in das geplante und wirtschaftlich gerechnete Fernwärmeprojekt zu integrieren.

 

14.07.2012

08.03.2012 - Vierte ordentliche Mitgliederversammlung

Neuer und scheidender Vorsitzender

Wie bereits vor einem Jahr angekündigt, trat der bisherige 1. Vorsitzende Heinz Häberlein nicht mehr zur Wahl an. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig der bisherige 2. Vorsitzende Hans-Ludwig Haushofer gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Joseph Riexinger. Ebenfalls neu im Vorstandsteam ist Peter Widmann jun. als Schriftführer. In ihren Ämtern bestätigt wurden Anton Hiermaier als Öffentlichkeitsreferent sowie Kurt Hanatschek als Rechnungsprüfer. Zu neuen Beiräten wurden Eva Langhein, Dr. Georg Holley sowie Fritz Knoblauch berufen.
Zentrales Thema im Tätigkeitsbericht war die strategische Ausrichtung bei der Umsetzung des von der Interessengemeinschaft propagierten Bürgermodells. In einem überarbeiteten Konzept ist als Vorstufe einer geothermischen Versorgung zunächst der Aufbau eines Fernwärmenetzes mit erneuerbaren Energien geplant. Die von Bürgern neu gegründete "WMS Wärmeversorgung Markt Schwaben GmbH" hat in diesem Zusammenhang bereits ein Ingenieurbüro beauftragt, ein technisches und wirtschaftliches Konzept zu erstellen. Das Ergebnis liegt mittlerweile vor.

Näheres in der Pressemitteilung
2012-03-09_VierteMitgliederversammlung_P[...]
PDF-Dokument [22.1 KB]